Rodel-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat beim Viessmann Weltcup in Park City im US-Bundesstaat Utah den 25. Einzelsieg ihrer Karriere und den vierten in dieser Saison gefeiert.

Die 27-Jährige aus Oberwiesenthal verwies beim Jubiläums-Erfolg ihre Team- und Klubkollegin Anke Wischnewski nach zwei Laufbestzeiten mit 84 Hundertstelsekunden Vorsprung auf Rang zwei.

Dritte wurde auf der Olympiabahn von 2002 die Kanadierin Alex Gough vor der Olympiadritten Natalie Geisenberger aus Miesbach.

Mit der Idealpunktzahl von 400 Zählern führt Tatjana Hüfner die Gesamtwertung im Viessmann Weltcup unangefochten an. Auf Rang zwei folgen punktgleich mit jeweils 290 Zählern Anke Wischnewski und Natalie Geisenberger.

Vierte ist Weltmeisterin Erin Hamlin (226) aus den USA, die sich mit der drittbesten Laufzeit im zweiten Durchgang von Platz 15 auf Rang zehn verbesserte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel