Die kleine Erfolgsserie der früheren Doppelsitzer-Vizeweltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt im Viessmann Weltcup der Rodler ist gerissen.

Nach zwei Siegen in Folge mussten sich die WM-Zweiten von 2008 im vierten Saisonrennen in Park City beim Doppelsieg der zeitgleichen Österreicher Peter Penz/Georg Fischler und Andreas Linger/Wolfgang Linger mit dem dritten Platz begnügen.

Der Rückstand von Wendl/Arlt auf die Schlitten aus der Alpenrepublik betrug nach zwei Läufen 0,143 Sekunden. Toni Eggert/Sascha Benecken (Oberhof/Suhl) belegten als zweite Kombination aus Deutschland Rang zehn (0,645 zurück).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel