Die Siegesserie von Olympiasiegerin Tatjana Hüfner ist vorbei. Die 27-Jährige wurde beim Heim-Weltcup in Königssee von ihrer deutschen Teamkollegin Natalie Geisenberger geschlagen und verpasste damit erstmals in diesem Winter den Sieg.

Die Olympia-Dritte Geisenberger feierte den ersten Saisonsieg und den siebten Weltcup-Erfolg ihrer Karriere. Auf Platz drei landete die Kanadierin Alex Gough. Hüfner bleibt aber weiter mit großen Vorsprung Führende in der Weltcup-Gesamtwertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel