Die bei der WM im italienischen Cesana schwer gestürzte Rodlerin Morgane Bonnefoy befindet sich in einem stabilen Zustand.

Die Französin wurde mit Verdacht auf Bruch des rechten Oberschenkelknochens und mit einer Nackenverletzung ins Krankenhaus von Susa gebracht.

Bonnefoy habe niemals das Bewusstsein verloren, sagte WM-Arzt Stefano Lanza auf einer Pressekonferenz.

Eine genaue Diagnose über die Schwere der Verletzung werde aber voraussichtlich 21 Tage dauern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel