Rodel-Weltmeister Felix Loch kann wegen starker Schmerzen in der lädierten linken Schulter nicht am ersten Weltcup-Rennen am Sonntag in Igls teilnehmen.

Auch beim zweiten Wettbewerb eine Woche später in Sigulda wird der 19-Jährige, der bei einem Sturz bei Testfahrten auf der Olympiabahn von Vancouver 2010 einen doppelten Bänderriss erlitten hatte, nicht starten. "Die Schmerzen sind einfach zu groß, es geht nicht", so Loch.

Cheftrainer und Vater Norbert Loch nominierte für das zweite Rennen in Lettland Robert Eschrich nach.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel