David Möller hat den Sieg beim ersten Heim-Weltcup der Saison in Winterberg verpasst.

Der 26-Jährige musste sich Armin Zöggeler mit 0,022 Sekunden geschlagen geben und verlor dadurch die Führung im Gesamtweltcup an den Italiener. Nach dem ersten Durchgang hatte Möller mit Bahnrekord noch vorn gelegen, im zweiten Lauf konterte Zöggeler ebenfalls mit Streckenbestzeit.

Vom deutschen Team fuhr Johannes Ludwig noch auf Platz drei. Ludwigs Vereinskollege Jan Eichhorn und Saisonauftakt-Sieger Andi Langenhahn folgten auf den Rängen vier und fünf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel