Die Doppelsitzer Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) haben beim Weltcup-Auftakt im österreichischen Innsbruck-Igls einen Podestplatz verpasst.

Die Titelverteidiger im Gesamtweltcup mussten sich nach zwei Läufen mit dem vierten Platz zufriedengeben. Es gewannen überraschend die Österreicher Peter Penz/Georg Fischler vor den Russen Wladislaw Juschakow/Wladimir Machnutin und ihren Landsmännern Andreas und Wolfgang Linger.

Das Duo Toni Eggert/Sascha Benecken (Friedrichroda/Suhl) landete auf Rang fünf, Ronny Pietrasik und Christian Weise (Altenberg/Oberwiesenthal) kamen nach einem Sturz am Ende des ersten Laufs nur als 15. ins Ziel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel