Die Rodel-Olympiasieger Patric Leitner und Alexander Resch haben die acht Jahre andauernde Siegesserie auf ihrer Heimbahn in Königssee fortgesetzt.

Die Doppelsitzer gewannen beim Weltcup im heimischen Eiskanal mit 0,070 Sekunden Vorsprung auf ihre Vereinskollegen Tobias Wendl und Tobias Arlt. Platz drei holten die Österreicher Andreas und Wolfgang Linger (0,116 Sekunden zurück).

Für die deutschen Doppelsitzer war es der erste Saisonsieg. Leitner/Resch hatten im Weltcup zuletzt in der Saison 1999/2000 in Königssee eine Niederlage kassiert.

ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel