Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien hat beim Rodel-Weltcup in Königssee einen deutschen Sieg verhindert.

Der Südtiroler verwies an seinem 35. Geburtstag David Möller (Schalkau/0,360 Sekunden zurück) und Weltmeister Felix Loch (Berchtesgaden/0,545) auf die Ränge zwei und drei. Jan Eichhorn (Oberhof/0,590) wurde Fünfter.

Der 19-jährige Loch schaffte bei seinem Comeback nach einer Schulterverletzung den ersten Weltcup-Podestplatz in seiner Karriere. Nach dem ersten Durchgang hatte er noch auf dem fünften Rang gelegenad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel