Anja Huber ist beim der Weltcup-Veranstaltung in Königssee zum dritten Saisonsieg im vierten Rennen gerast. Die 25-jährige Skeleton-Weltmeisterin gewann nach zwei Läufen mit 0,24 Sekunden Vorsprung vor der Britin Shelley Rudman.

Die 24-jährige Marion Trott freute sich als Dritte über den zweiten Podestplatz ihrer Karriere

Die nach dem ersten Lauf führende Kerstin Szymkowiak konnte wegen einer Verletzung nicht in die Entscheidung eingreifen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Szymkowiak verlor die Führung in der Gesamtwertung an Huber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel