Die Doppelsitzer Christian Oberstolz/Patrick Gruber haben den Rodel-Weltcup im italienischen Cesana gewonnen.

Die Italiener waren nach zwei Läufen 0,017 Sek. schneller als ihre Landsleute Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder. Platz 3 ging an die lettischen Brüder Andris und Juris Sics.

Die deutschen Vize-Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt verpassten das Podest als Fünfte klar. Noch einen Rang schlechter reihten sich die Gesamtweltcup-Titelverteidiger Patric Leitner/Alexander Resch ein. Toni Eggert/Marcel Oster belegten Platz 7.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel