Felix Loch muss nach dem Rennen im italienischen Cesana weiter auf den 1. Weltcup-Sieg seiner Karriere warten. Der 19-jährige Rodel-Weltmeister war nach den 2 Läufen auf der Olympiabahn von 2006 nur 0,041 Sek. langsamer als Armin Zöggeler.

Der auf dieser Bahn ungeschlagene Italiener raste zu seinem 3. Sieg in Serie und dem 43. seiner Laufbahn.

Dritter wurde der Österreicher Daniel Pfister vor David Möller. Jan Eichhorn belegte Platz sechs.

In der Weltcup-Gesamtwertung führt Olympiasieger Zöggeler mit 455 Zählern vor Möller mit 385.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel