Die Rodel-Vizeweltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt haben erstmals in ihrer Karriere ein Weltcup-Rennen gewonnen.

Das Duo aus Bayern siegte beim ersten deutschen Dreifach-Erfolg des Winters mit 0,062 Sekunden Vorsprung auf Patric Leitner/Alexander Resch.

Die Weltmeister Andre Florschütz/Torsten Wustlich belegten bei ihrem Comeback nur knapp zwei Monate nach der Bandscheiben-Operation bei Florschütz Platz drei.

Ihr Abstand zu den Gewinnern betrug nach Bahnrekord im zweiten Lauf 0,068 Sekunden. Im Viessmann-Gesamtweltcup führen die diesmal viertplatzierten Italiener Christian Oberstolz/Patrick Gruber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel