Mit drei Titelverteidigern und dem durch einen Kreuzbandriss behinderten Ex-Weltmeister David Möller treten die deutschen Rodler bei den Weltmeisterschaften in Lake Placid (6. bis 8. Februar) an.

Bereits vor der WM-Generalprobe am Wochenende in Altenberg (23. bis 25. Januar) hat Bundestrainer Norbert Loch insgesamt 12 der 14 WM-Starter nominiert.

Zum Aufgebot des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD) zählen auch die Olympia-Zweiten im Doppelsitzer, Andre Florschütz/Torsten Wustlich.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel