Rodel-Europameisterin Natalie Geisenberger hat beim Weltcup in Altenberg ihren zweiten Saisonsieg gefeiert.

Bei der WM-Generalprobe hatte die 20-Jährige 0,138 Sekunden Vorsprung auf die in diesem Winter schon fünfmal erfolgreiche Tatjana Hüfner. Platz drei auf der Kunsteisbahn im Osterzgebirge belegte Anke Wischnewski, Corinna Martini wurde Vierte.

In der Gesamtwertung bleibt Weltmeisterin Hüfner nach sieben von neun Rennen deutlich vor Geisenberger.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel