Die Olympischen Winterspiele finden 2010 möglicherweise ohne Österreichs Biathleten statt. Damit zumindest drohte der Präsident des Österreichischen Skiverbands, Peter Schröcksnadel.

"Wir werden unsere Biathleten nicht zu Olympia schicken können. Wir dürfen ja keine Betreuer dort haben", sagte er der Zeitung "Österreich".

Er bezog sich damit auf die Tatsache, dass nach der Doping-Affäre während der Spiele in Turin 2006 fast alle Trainer und Betreuer der ÖSV-Biathleten gesperrt sind. Nicht betroffen ist nur der neue Cheftrainer Reinhard Gösweiner.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel