Skeletonfahrer Sandro Stielicke aus Winterberg hat im Gesamtweltcup hinter dem Letten Martins Dukurs den zweiten Platz belegt und damit seinen bisher größten internationalen Erfolg gefeiert.

Der 24-Jährige wurde beim letzten Weltcup-Rennen der Saison im italienischen Cesana Dritter hinter Martins Dukurs und dessen Bruder Tomass. Frank Rommel (Zella-Mehlis) behauptete als Vierter von Cesana den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Der letzte Weltcup war gleichzeitig die Generalprobe für die WM am Königssee (18. bis 27. Februar).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel