Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn wird Anfang kommender Woche an ihrem schwer verletzten rechten Knie operiert. Das teilte US-Teamarzt William Sterett mit, der den Eingriff in Vail/US-Bundesstaat Colorado selbst vornehmen wird.

Die 28 Jahre alte Amerikanerin hatte sich bei ihrem schweren Sturz beim WM-Super-G am Dienstag das Kreuz- und Innenband gerissen sowie einen Bruch des Schienbeinkopfes zugezogen.

Für Vonn, die das Krankenhaus bereits verlassen hat, ist die Saison damit beendet.

Laut ihres Betreuers Robert Trenkwalder sprüht Vonn bereits vor der OP wieder vor Tatendrang.

"Der Arzt sagte, das wird neun Monate dauern. Sie meinte, das geht nicht, sie will in Lake Louise wieder gewinnen", sagte er mit Blick auf die ersten Speed-Rennen in der Saison 2013/14 in Kanada.

An ein Karriereende habe ohnehin "niemand gedacht", ergänzte Trenkwalder im österreichischen Fernsehen ORF.

An der unter anderem vom deutschen Alpindirektor Wolfgang Maier geäußerten Kritik, wonach das Rennen gar nicht hätte gestartet werden sollen, wollte sich Vonn laut Trenkwalder nicht beteiligen. "Sie will da keine Schuld zuschieben", sagte er.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel