Ski-Rennläuferin Gina Stechert plant nach ihrem Kreuzbandriss für Anfang Dezember ihr Comeback im alpinen Weltcup.

"Ich kann seit August wieder auf Skiern trainieren und habe keine Probleme mehr mit dem Knie. Ab und zu zwickt es zwar noch, aber ich habe bis zu den Rennen in Lake Louise ja noch ein wenig Zeit", sagte die Oberstdorferin.

Stechert hatte sich Anfang März beim Slalom bei der Zoll-WM im slowenischen Kranjska Gora zum zweiten Mal das Kreuzband im rechten Knie gerissen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel