Der ehemalige Slalomweltmeister Kalle Palander hat seine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Vancouver im kommenden Jahr verletzungsbedingt abgesagt und erwägt sogar ein Karriereende.

Das teilte der Finne am Mittwoch auf der Internetseite des nationalen Ski-Verbandes mit.

"Ich kann ein Gefühl der Traurigkeit nicht unterdrücken", sagte der 14-malige Weltcupsieger, der nach zwei Operationen am linken Bein seit eineinhalb Jahren kein Rennen mehr bestreiten konnte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel