Ski-Rennläufer Tobias Stechert hat beim ersten Training für die Weltcupabfahrt am Samstag in Lake Louise/Kanada für eine kleine Überraschung gesorgt. Der 24 Jahre alte Sportsoldat fuhr auf Rang 16 (1:52,01).

Der Schweizer Didier Cuche fuhr in 1:49,98 Minuten eine überragende Bestzeit. Michael Walchhofer aus Österreich (0,62 Sekunden) und Pierre Emmanuel Dalcin aus Frankreich (1,1) kamen auf die Plätze zwei und drei.

Peter Strodl (1:53,60) und sein Vereinskollege Felix Neureuther (1:53,81/beide Partenkirchen) kamen auf die Plätze 49 und 51.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel