75 Tage vor den Olympischen Spielen in Vancouver hat der kanadische Ski-Rennläufer Manuel Osborne-Paradis beim Super-G in Lake Louise einen Heimsieg im Weltcup gefeiert.

Der 25-Jährige aus Invermere bei Vancouver gewann in 1:32,93 Minuten vor den Österreichern Benjamin Raich und Michael Walchhofer.

Abfahrtsweltmeister John Kucera aus Kanada musste nach einem Sturz mit dem Rettungshubschrauber ausgeflogen werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel