Ski-Rennläuferin Gina Stechert wird nach ihrem im März erlittenen Kreuzbandriss im kanadischen Lake Louise ihr Comeback feiern. Die 21-Jährige wird am Freitag und Samstag die beiden Abfahrten sowie am Sonntag den Super-G bestreiten.

Gina Stechert hatte beim Slalom der Zoll-WM im slowenischen Kranjska Gora zum zweiten Mal einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten.

Ebenfalls für die drei Speedrennen nominierte Bundestrainer Mathias Berthold seine Vorzeigeläuferin Maria Riesch sowie Viktoria Rebensburg und Isabelle Stiepel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel