Ivica Kostelic muss zum wiederholten Male eine verletzungsbedingte Zwangspause einlegen.

Der Slalom-Weltmeister von 2003 reiste am Wochenende vorzeitig von den Weltcup-Rennen im französischen Val d'Isere ins schweizerische Basel, wo er sich wegen einer Meniskusverletzung einer Arthroskopie unterziehen wollte. Das teilte das kroatische Ski-Team mit.

Kostelic, der im Februar wegen einer Rückenverletzung auf die WM in Val d'Isere hatte verzichten müssen, wird voraussichtlich erst in vier Wochen wieder in den Weltcup zurückkehren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel