Die für Samstag geplante Weltcup-Abfahrt der Frauen im französischen Val d'Isere ist der widrigen Witterung in den Hochsavoyen zum Opfer gefallen.

Wegen Neuschnees und starker Winde vor allem im oberen Streckenabschnitt der Piste "OK" entschied sich die Rennleitung unter dem Norweger Atle Skaardal nach mehrmaliger Verschiebung des Rennens, die Abfahrt schließlich abzusagen.

Ob und wenn ja, wann und wo das Rennen nachgeholt werden könnte, steht noch nicht fest. Am Sonntag steht im WM-Ort von 2009 noch ein Super-G auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel