Weltmeisterin Maria Riesch hat beim letzten alpinen Skirennen 2009 einen goldenen Jahresabschluss verpasst.

Die Partenkirchnerin belegte beim überlegenen Sieg der Österreicherin Marlies Schild beim Slalom in Lienz Platz 14 und kam damit erstmals seit März 2008 bei einem Torlauf nicht in die Top 6.

Rieschs Schwester Susanne schied Ende des zweiten Durchgangs aus, beste Deutsche war Christina Geiger (Oberstdorf) auf Rang acht. "Das war ein total verkorkster Slalom", sagte Maria Riesch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel