Felix Neureuther ist Olympia ein Stück nähergekommen.

Der 25-Jährige erreichte beim Sieg des Italieners Giuliano Razzioli als Neunter des Weltcup-Slaloms in Zagreb sein bestes Ergebnis in diesem Winter und erfüllte damit die halbe Norm für den Saisonhöhepunkt im Februar.

Razzioli feierte seinen ersten Weltcup-Sieg knapp vor seinem Teamkollegen Manfred Mölgg und Julien Lizeroux (Frankreich). Neureuther, nach dem ersten Durchgang noch Zwölfter, verpasste Platz acht und damit das direkte Ticket nach Vancouver nur um eine Zehntelsekunde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel