Bode Miller hat sich knapp vier Wochen vor den Olympischen Spielen im Kreis der Medaillenanwärter zurückgemeldet.

Bei den 80. Lauberhorn-Rennen im Schweizer Wengen gelang dem 32 Jahre alten Amerikaner sein erster Sieg im Weltcup seit fast zwei Jahren.

Der ehemalige Doppel-Weltmeister gewann die Super-Kombination aus Abfahrt und einem Slalom-Lauf vor den Schweizern Carlo Janka (0,37 Sekunden zurück) und Silvan Zurbriggen (0,42). Es war sein erster Sieg seit dem 1. März 2008 bei der Abfahrt im norwegischen Kvitfjell.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel