Maria Riesch ist im Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt in Cortina nur auf Platz 46 gelandet.

Einen Tag nach ihrem vierten Rang im ersten Test lag die Gesamtweltcup-Spitzenreiterin 4,57 Sekunden hinter Lindsey Vonn (USA), die in 1:38,98 Minuten zur Bestzeit raste.

"Ich habe einen Stein erwischt und war froh, als ich heil unten war. Ich konnte die Kurven nicht mehr richtig fahren, das war fast ein bisschen beängstigend", sagte Riesch. Gina Stechert landete auf Platz 19.

Die Wettbewerbe in Italien beginnen am Freitag mit dem Super-G.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel