Die Olympischen Spiele werden ohne die Ski-Rennläuferinnen Fränzi Aufdenblatten aus der Schweiz und Tina Weirather aus Liechtenstein stattfinden. Beide zogen sich bei den Weltcup-Rennen im italienischen Cortina d´Ampezzo einen Kreuzbandriss zu.

Aufdenblatten, einzige Schweizer Saisonsiegerin in diesem Winter, erlitt die Verletzung am linken Knie bei einem Sturz im ersten Durchgang des Riesenslaloms am Sonntag.

Die 20 Jahre alte Weirather zog sich ihren vierten Kreuzbandriss, den dritten im rechten Knie, am Samstag bei der Abfahrt zu.

Die Tochter der ehemaligen Ski-Größen Hanni Wenzel, Doppel-Olympiasiegerin 1980 in Lake Placid, und Harti Weirather, Abfahrtsweltmeister von 1982, hatte beim Super-G am Freitag mit Rang sieben ihre bislang beste Weltcupplatzierung erreicht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel