Viktoria Rebensburg ist beim Riesenslalom im italienischen Cortina d'Ampezzo als Zweite zum ersten Mal in ihrer Karriere auf das Siegertreppchen gefahren.

Weltmeisterin Kathrin Hölzl lag als Dritte nur knapp dahinter. Maria Riesch erreichte trotz eines kapitalen Fehlers im zweiten Lauf noch Rang acht.

Der Sieg ging an Tanja Poutiainen aus Finnland, die 1,05 Sekunden vor Rebensburg lag.

Zwei deutsche Damen hatten im Riesenslalom zuletzt 1998 auf dem Podium gestanden. Damals gewann ebenfalls in Cortina Martina Ertl vor Katja Seizinger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel