Der österreichische Ski-Rennläufer Michael Walchhofer muss rund zweieinhalb Wochen vor den Olympischen Spielen eine Zwangspause einlegen.

Der 34 Jahre alte Abfahrtsweltmeister von 2003 laboriert an einem Einriss des Innenbandes im rechten Knie, den er sich am Samstag bei seinem Sturz bei der Weltcup-Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel zugezogen hatte.

Walchhofers Teilnahme an der Olympia-Abfahrt am 13. Februar gilt vorerst als nicht gefährdet, er will planmäßig in der kommenden Woche mit der österreichischen Mannschaft zur Vorbereitung nach Sun Peaks (Kanada) fliegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel