Felix Neureuther ist beim Nachtrennen im österreichischen Schladming bereits im ersten Lauf ausgeschieden. Zwei Tage nach seinem ersten Weltcup-Sieg in Kitzbühel fädelte der 25 Jahre alte Partenkirchner beim Slalom auf der Planai nach sieben Fahrsekunden am siebten Tor ein und musste disqualifiziert werden.

Den Sieg vor vor rund 40.000 Zuschauern sicherte sich der Österreicher Reinfried Herbst, der nach Levi und Alta Badia seinen dritten Slalom der Saison gewann.

Der nach dem ersten Lauf führende Manfred Pranger aus Österreich fiel auf den dritten Rang zurück, hinter den Schweizer Silvan Zurbriggen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel