Abfahrts-Olympiasiegerin Lindsey Vonn hat die Weltcup-Wertung in der Super-Kombination gewonnen. Die US-Amerikanerin profitierte von der Absage des Weltcups im schweizerischen Crans-Montana, der wegen starken Windes ersatzlos gestrichen wurde.

Der Wettbewerb war am Freitag wegen heftiger Böen, die über die Piste "Nationale" pfiffen, erst fünfmal verschoben und dann abgesagt worden. Ihren Plan, den Wettbewerb am Samstag nachzuholen, verwarfen die Organisatoren und entschieden sich am Nachmittag zur kompletten Absage.

Die Abfahrt am Samstag und der Super-G am Sonntag sollen aber wie vorgesehen stattfinden. Vonn gewann die kleine Kristallkugel in der Kombination mit 160 Punkten vor der Schwedin Anja Pärson (150) und Michaela Kirchgasser (130) aus Österreich.

Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch aus Partenkirchen (80) wurde Fünfte und hat nach der Absage beim Angriff auf den alpinen Gesamtweltcup eine Chance weniger. Riesch, die im Abfahrtstraining am Mittwoch und Donnerstag nur die Plätze 18 und 22 belegt hatte, liegt in der Gesamtwertung derzeit mit 1174 Punkten 137 Zähler hinter Vonn (1311).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel