Beim Weltcup-Finale der alpinen Ski-Rennläufer in Garmisch-Partenkirchen fallen die letzten Entscheidungen in den Gesamt- und Einzelwertungen.

Darüber hinaus sind die Rennen auf der Kandahar und am Gudiberg ein Testlauf für die Weltmeisterschaften 2011 an gleicher Stelle.

Maria Riesch (Slalom) und Kathrin Hölzl (Riesenslalom) können jeweils noch eine Disziplinwertung und damit eine kleine Kristallkugel gewinnen. Im Gesamtweltcup hat Maria Riesch nur noch eine theoretische Chance.

Startberechtigt beim Weltcup-Finale sind nur die ersten 25 der jeweiligen Weltcupwertung, Läufer mit 400 oder mehr Weltcuppunkten, die jeweiligen Kontinentalmeister sowie die jeweiligen Junioren-Weltmeister.

Beim Weltcupfinale erhalten nur noch die ersten 15 Weltcuppunkte (100 Punkte für Rang 1, 80/2, 60/3, 50/4, 45/5 ... bis 16 Punkte für Rang 15).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel