In der Innenstadt von Moskau soll im Januar ein spektakuläres Ski-Rennen stattfinden.

Der mit 200.000 Dollar dotierte Einladungs-Wettbewerb für Stars wie Bode Miller aus USA oder den Österreicher Hermann Maier wird auf dem Platz vor der Lomonossow-Universität ausgetragen. Die Veranstalter wollen dort eine 56 Meter hohe, 37 Meter breite und 150 Meter lange Rampe errichten.

Der Parallel-Slalom soll den alpinen Skisport in Russland vor allem im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi populärer machen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel