Aksel Lund Svindal feiert im österreichischen Sölden sein Comeback im alpinen Weltcup. Der Norweger hatte im vergangenen November bei einem Trainingssturz im amerikanischen Beaver Creek schwere Verletzungen erlitten.

Seine Konkurrenten trauen Svindal bereits wieder den Sieg zu. "Er ist der große Favorit für Sölden und die gesamte Saison", so Hermann Maier über den Skandinavier.

Svindal selbst kann seine Rückkehr kaum mehr abwarten. "Durch die Pause habe ich erst realisiert, wie wichtig dieser Sport für mich ist", so der 25-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel