Für Abfahrts-Olympiasieger Didier Defago ist die alpine Ski-Saison wohl beendet, bevor sie begonnen hat.

Der Schweizer hat sich bei einem schweren Sturz im Training auf dem Gletscher über Zermatt das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Auch das Innenband ist gerissen.

Der 32-Jährige wird am Freitag von Teamarzt Olivier Siegrist in Genf operiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel