Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat den zweiten Sieg im zweiten Weltcup-Rennen dieses Winters nur hauchdünn verpasst. Die 21-Jährige musste sich im amerikanischen Aspen nur der Französin Tessa Worley geschlagen geben, die nach zwei Läufen die Winzigkeit von einer Hundertstelsekunde schneller war als Rebensburg.

Worley feierte den dritten Sieg im Weltcup. Das starke deutsche Ergebnis komplettierten Kathrin Hölzl als Dritte und Maria Riesch als Neunte.

Rebensburg hatte nach dem ersten Durchgang noch in Führung gelegen, musste sich aber dann doch noch der gleichaltrigen Worley geschlagen geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel