Georg Streitberger hat im alpinen Weltcup im zweiten Super-G-Rennen der Saison für den zweiten Sieg eines Außenseiters gesorgt.

Der 29-jährige Österreicher fuhr auf der "Birds of Prey" in Beaver Creek in 1:17,18 Minuten die schnellste Zeit und verwies den Franzosen Adrien Theaux (0,11 Sekunden zurück) und den Schweizer Weltmeister Didier Cuche (0,13) auf die Plätze.

Der Deutsche Stephan Keppler zeigte mit Startnummer 38 als 20. ein gutes Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel