Ted Ligety aus den USA hat den ersten Weltcup-Riesenslalom der Saison gewonnen. Der Kombinations-Olympiasieger von 2006 siegte in Beaver Creek souverän mit 0,82 Sekunden Vorsprung vor dem Olympia-Zweiten Kjetil Jansrud aus Norwegen.

Den dritten Rang belegte Marcel Hirscher aus Österreich mit einem Rückstand von 1,24 Sekunden auf Ligety. Felix Neureuther verfehlte die beste Riesenslalom-Platzierung seiner Karriere durch einen etwas missglückten zweiten Durchgang als 19.

Für den 26-Jährigen waren es dennoch die ersten Weltcup-Punkte in dieser Saison.

Spektakulär aber war vor allem das Comeback von Daniel Albrecht (Schweiz), der sein erstes Rennen seit seinem schweren Sturz am 22. Januar 2009 in Kitzbühel bestritt und gleich Rang 21 belegte.

Für die Schweizer Skilegende Bernhard Russi war Albrechts Leistung "fast ein Wunder".

Albrecht hatte nach dem Sturz in Kitzbühel über drei Wochen im künstlichen Koma verbracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel