Die Schweizer alpine Skiläuferin Lara Gut, Vize-Weltmeisterin 2009 in der Abfahrt und der Super-Kombination, ist vom nationalen Ski-Verband für die Weltcup-Rennen am 28. und 29. Dezember im österreichischen Semmering suspendiert worden.

Die 19-Jährige hätte ursprünglich im Slalom und Riesenslalom an den Start gehen sollen. Gut hatte in einem Interview mit der Schweizer Zeitung "Sonntagsblick" ihren Trainer Mauro Pini kritisiert. Zudem habe sich die 19-Jährige bei der Anhörung dem Cheftrainer gegenüber respektlos verhalten, erklärte Dierk Beisel, Chef Leistungssport bei Swiss-Ski.

Pini hatte zuvor bemängelt, dass Gut getrennt von der restlichen Mannschaft trainiert habe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel