Maria Riesch hat bei den Weltcup-Rennen im französischen Val d'Isere praktisch keine Chance mehr auf ihren dritten Saisonsieg.

Bei der ersten Super-Kombination des WM-Winters liegt die Doppel-Olympiasiegerin nach der Abfahrt bereits 1,62 Sekunden hinter der führenden Amerikanerin Lindsey Vonn. Mit einem perfekten Slalom-Lauf könnte es die Partenkirchnerin allenfalls noch auf das Siegertreppchen schaffen.

Bereits ausgeschieden ist Gina Stechert (Oberstdorf). Vonn führt vor Daniela Merighetti aus Italien (0,20 Sekunden zurück) und Nicole Hosp aus Österreich (0,30).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel