Der österreichische Ski-Rennläufer Hans Grugger wurde nach seinem Horro-Sturz im Training für die Weltcup-Abfahrt am Samstag auf der "Streif" im österreichischen Kitzbühel erfolgreich am Kopf operiert.

Wie in solchen Fällen üblich, wurde dabei der Schädel geöffnet. Der ÖSV teilte am Donnerstagabend in einer Stellungnahme mit: " Das neurochirurgische Team hat die Operation vor kurzem beendet. Laut behandelndem Ärzteteam ist die Operation gut verlaufen. Hans Grugger wurde auf die neurochirurgische Intensivstation verlegt, wo er die Nacht verbringen wird."

Weitere Informationen sollen am Freitag folgen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel