Lindsey Vonn ist im italienischen Cortina d'Ampezzo in souveräner Manier zu ihrem fünften Saisonsieg im alpinen Weltcup gefahren.

Die Amerikanerin gewann das erste von zwei Super-G-Rennen im Olympiaort von 1956 mit einem Vorsprung von 0,43 Sekunden vor Anja Pärson aus Schweden. Den dritten Rang belegte die Österreicherin Anna Fenninger mit einem Rückstand auf Vonn von 0,47 Sekunden.

Maria Riesch verfehlte auf der Olimpia delle Tofane einen Platz auf dem Siegertreppchen deutlich. Die Doppel-Olympiasiegerin belegte mit 0,86 Sekunden Rückstand Rang acht, knapp dahinter fuhr Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg auf Rang zehn. Durch ihren 38. Weltcup-Erfolg verkürzte Vonn auch ihren Rückstand im Gesamtweltcup auf Maria Riesch von 196 auf 128 Punkte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel