Der 18-malige Weltcup-Sieger Michael Walchhofer ist im zweiten Training zur Weltcup-Abfahrt im französischen Chamonix die Bestzeit gefahren.

Der 35-Jährige, der in diesem Winter schon die Abfahrten von Lake Louise und Bormio gewonnen hat, kam 0,01 Sekunden vor dem Kanadier Erik Guay ins Ziel.

Drittschnellster auf der "La Verte" war Walchhofers Landsmann Klaus Kröll.

Die deutschen Fahrer landeten im Abschlusstraining nicht unter den besten 30. Andreas Sander (Ennepetal) beendete das Training als 32., Tobias Stechert (Oberstdorf) wurde 44.

Die Weltcup-Abfahrt findet am Samstag um 12 Uhr statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel