Felix Neureuther hat beim ersten Slalom der WM-Saison im finnischen Levi im ersten Lauf schwer gepatzt und den zweiten Durchgang verpasst.

Für Neureuther sprangen die beiden anderen deutschen Starter in die Bresche. Stefan Kogler lag in einer Gesamtzeit von 1:46,55 Min. 2,06 Sek. hinter Sieger Jean-Baptiste Grange aus Frankreich. Dominik Stehle hatte bei seinem erst achten Rennen in 1,47,45 Min. 2,96 Sek. Rückstand.

Zweiter hinter Grange wurde der US-Amerikaner Bode Miller (0,79 Sek. zurück), Dritter der Österreicher Mario Matt (0,93 Sek.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel