Viktoria Rebensburg steht vor einer gelungenen Generalprobe für die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen. Beim Weltcup-Riesenslalom am Großen Arber bei Zwiesel, der nach der Absage am Samstag schließlich am Sonntagmittag gestartet wurde, liegt die Olympiasiegerin in dieser Disziplin klar in Führung.

Rebensburg hat 0,74 Sekunden Vorsprung auf die Französin Tessa Worley, die in diesem Winter bereits drei Riesentorläufe gewonnen hat. Tanja Poutiainen aus Finnland (0,85 Sekunden zurück) folgt auf Rang drei im Zwischenklassement, Maria Riesch auf Rang 12 (1,74), knapp vor ihrer Rivalin Lindsey Vonn aus den USA auf Rang 14 (1,85). Der zweite Lauf soll um 14.45 Uhr gestartet werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel