Die österreichische Nationalmannschaft muss bei der WM in Garmisch-Partenkirchen auf einen Medaillenanwärter verzichten. Marcel Hirscher zog sich bei einem Sturz im Weltcup-Riesenslalom am Sonntag im österreichischen Hinterstoder einen Bruch des Kahnbeins im linken Fuß zu.

Hirscher wurde ein Gipsverband angelegt. Der 21 Jahre alte Riesenslalom- und Slalom-Spezialist fällt voraussichtlich sechs bis acht Wochen aus, die Saison ist für ihn damit vorzeitig beendet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel