Lindsey Vonn wird bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen nicht mehr an den Start gehen.

"Ich hatte vor, alle Wettbewerbe zu bestreiten, aber jetzt habe beschlossen, ein wenig Pause zu machen und zu versuchen, wieder zu einhundert Prozent fit zu werden", schrieb die Amerikanerin am Montagabend auf ihrer "Facebook"-Seite.

Vonn hatte sich eine Woche vor der WM bei einem Trainingssturz eine Gehirnerschütterung zugezogen und bei den Titelkämpfen wiederholt über die Nachwirkungen geklagt.

Am Sonntag belegte die Titelverteidigerin in der Abfahrt und im Super-G hinter der neuen Doppel-Weltmeisterin Elisabeth Görgl aus Österreich Rang zwei in der Abfahrt vor Maria Riesch. Im Super-G war sie Siebte geworden.

Ende des Monats will Vonn bei den Weltcup-Rennen im schwedischen Are wieder an den Start gehen.

Die Amerikanerin ist erste Verfolgerin von Maria Riesch im Kampf um den Gesamtweltcup.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel